Sport und Bewegung bei Krebs

Netzwerk OnkoAktiv

Das Netzwerk OnkoAktiv wurde 2012 gegründet und seit dem von Seiten des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg stetig erweitert und koordiniert.

Das Netzwerk

Die Idee

OnkoAktiv versteht sich als ein Netzwerk, welches bestehende und neu hinzukommende Angebote im Bereich Bewegung, Sport und Krebs integriert. Die mit OnkoAktiv kooperierenden Trainings- und Therapieinstitutionen halten definierte Qualitätsstandards ein, die eine professionelle und der Therapiesituation angemessene Betreuung gewähren.

Ziele des Netzwerks

OnkoAktiv verfolgt das Ziel, ein Netzwerk qualitätsgeprüfter Kooperationszentren aufzubauen, welches Menschen mit Krebserkrankung sowie ehemals Betroffenen ermöglicht, wohnortnah trainieren zu können. Dabei hat sich das Netzwerk folgende Ziele gesetzt:

  • Menschen mit Krebserkrankung und ehemals Betroffenen in ganz Deutschland eine wohnortnahe Beratungs- und Trainings- oder Therapiemöglichkeit zum Thema Bewegung, Sport und Krebs anzubieten
  • Den Austausch zwischen Sport- und Bewegungstherapie, Sportwissenschaft, Medizin, Pflege und weiteren in der Onkologie tätigen Berufsgruppen sowie Selbsthilfegruppen zu fördern
  • Eine Plattform für die Durchführung wissenschaftlicher Studien zu schaffen
  • Eine Evidenzbasierte bewegungstherapeutische Versorgungslandschaft zu etablieren
  • Bewegungstherapie in die Regelversorgung von Menschen mit Krebserkrankung und ehemals Betroffenen zu integrieren

Welche Partner schließen sich im Netzwerk OnkoAktiv zusammen?

Das Netzwerk besteht aus zertifizierten regionalen OnkoAktiv Zentren, zertifizierten OnkoAktiv Therapie- und Trainingsinstitutionen sowie Förderpartnern.

Zertifizierte regionale OnkoAktiv Zentren
Seit 2017 bildet OnkoAktiv regionale OnkoAktiv Zentren aus, die in Ihren Regionen eigenständig lokale qualitätsgeprüfte Netzwerke nach dem Vorbild des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg pflegen. Das Klinikum Coburg (LINK), das Krankenhaus Nordwest in Frankfurt (LINK) und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (LINK) stellen derzeit die ersten regionalen OnkoAktiv Zentren da. In zertifizierten OnkoAktiv Zentren können Patienten beraten, untersucht und anschließend zu geeigneten wohnortnahen Therapie- und Trainingsinstitutionen vermittelt werden. Manche OnkoAktiv Zentren bieten auch eigene Therapie- und Trainingsmöglichkeiten an.

Zertifizierte OnkoAktiv Therapie- und Trainingsinstitutionen
Sind Rehabilitationseinrichtungen, Praxen für Sport- und Physiotherapie, Gesundheits- und Trainingseinrichtungen („Fitnessstudios“ mit sporttherapeutischer Ausrichtung) oder Sportvereine mit onkologischem Angebot. Die Zentren durchlaufen einen Qualitätsprüfungsprozess der alle 3 Jahre wiederholt wird. Zudem werden ausgewählte Mitarbeiter der Institution in regelmäßigen Netzwerktreffen zu relevanten onkologischen Aspekten geschult und haben eine entsprechende Basisqualifikation durchlaufen.

Förderpartner
Sind Partner die sich auf dieser Webseite als Anbieter von Bewegungsangeboten für Menschen mit Krebserkrankungen präsentierten, aber nicht der Zertifizierung unterziehen können. Darüber hinaus sind onkologische Einrichtungen (Spitzenzentren/Organzentren), niedergelassene onkologische Praxen, Fachgesellschaften und jegliche Art von Unterstützer und Unterstützerinnen in dieser Kategorie beheimatet.

Wie funktioniert das Netzwerk OnkoAktiv?

  • An Krebs erkrankte Menschen sowie ehemals Betroffene und onkologische Beratende/Fachkräfte können über die Suchfunktion des Netzwerks OnkoAktiv ein geeignetes wohnortnahes Bewegungs- oder Beratungsangebot finden.
  • Anschließend kann entweder eine Therapie- und Trainingsinstitution direkt über ein Kontaktformular kontaktiert oder ein qualitätsgesicherter Beratungs-, Untersuchungs- und Vermittlungsprozess über eines der zertifizierten OnkoAktiv Zentren angestoßen werden.

Einzigartigkeit

Alle Beteiligten von OnkoAktiv sehen sich als Pioniere in der netzwerkorientierten bewegungstherapeutischen Unterstützung von Menschen mit Krebserkrankung und ehemals Betroffenen.

OnkoAktiv ist ein am Amtsgericht Mannheim eingetragener Verein (Registernummer: VR 700822)