Sport und Bewegung bei Krebs

Netzwerk OnkoAktiv

Das Netzwerk OnkoAktiv wurde 2012 gegründet und wird seit dem als Vereinsstruktur im Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg koordiniert und stetig erweitert.

Sport und Bewegung bei Krebs

Netzwerk OnkoAktiv

Das Netzwerk OnkoAktiv wurde 2012 gegründet und wird seit dem als Vereinsstruktur im Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg koordiniert und stetig erweitert.

Das Netzwerk – Wer wir sind

Ein Netzwerk für onkologische Bewegungsangebote in ganz Deutschland

OnkoAktiv versteht sich als ein integrierendes Netzwerk, welches bestehende und neu hinzukommende Angebote im Bereich onkologischer Sport- und Bewegungsangebote darstellen und vernetzen möchte. Die mit OnkoAktiv kooperierenden Trainings- und Therapieinstitutionen können über eine Qualitätsprüfung zertifiziert werden und unterliegen anschließend definierten Qualitätsstandards, die eine professionelle und der Therapiesituation angemessene Betreuung gewährenleisten.

Unsere Vereinsstruktur – für eine flächendeckende Versorgung

Interdisziplinär – unabhängig – einzigartig

Das Netzwerk OnkoAktiv agiert seit 2014 über den Verein “Netzwerk OnkoAktiv am NCT Heidelberg e.V.” und arbeitet seit Vereinsgründung in Zusammenarbeit mit einem interdisziplinät und unabhängig aufgestellten Beirat aus Ärzten, Mediziniern, Wissenschaftlern und Experten aus der Versorgungslandschaft. Über unsere zertifzierten regionalen OnkoAktiv Zentren arbeitet das Netzwerk deutschlandweit in einem Zusammenschluss aus onkologischen Spitzenzentren und Kompetenzzentren der onkologischen Sport- und Bewegungstherapie.

Das sind unsere Ziele

Der wohnortnahe Zugang zu passenden Bewegungsangeboten für jeden Patienten

Z

Menschen mit Krebserkrankung und ehemals Betroffenen in ganz Deutschland eine wohnortnahe Beratungs- und Trainings- oder Therapiemöglichkeit zum Thema Bewegung, Sport und Krebs anzubieten.

Z

Den Austausch zwischen Sport- und Bewegungstherapie, Sportwissenschaft, Medizin, Pflege und weiteren in der Onkologie tätigen Berufsgruppen sowie Selbsthilfegruppen zu fördern.

Z

Die Aus- und Weiterbildung bewegungsortientierter Fachkräfte ausbauen und auf wissenschaftliche Erkenntnisse, sowie “best- practice” – Erfahrungen fundieren.

Z

Eine Plattform für die Durchführung wissenschaftlicher Studien zu schaffen.

Z

Eine Evidenzbasierte bewegungstherapeutische Versorgungslandschaft zu etablieren.

Z

Bewegungstherapie in die Regelversorgung von Menschen mit Krebserkrankung und ehemals Betroffenen zu integrieren.

Die vier Ebenen des Netzwerk OnkoAktiv

Vom nationalen Blick zum einzelnen Patienten

Das Netzwerk OnkoAktiv arbeitet auf verschiedenen Ebene, um dem regionalen Netzwerkansatz gerecht zu werden und stützt sich im Sinne der Patientenorientierung auf die Bedürfnisse unserer onkologischen Patienten. Eine einfache Übersicht bietet die folgende Abbildung, welche von der übergeordneten OnkoAktiv Koordination und Entwicklung über die zertifizierten, regionalen Onkoaktiv Zentren, verteilt in ganz Deutschland (siehe regionale OnkoAktiv Zentren), bis hin zu Fördermitgliedern reicht. Zertifizierte Trainings- und Therapieinstitutionen und nicht zertifizierte Fördermitglieder (z.B. Bewegungsangebote aus Selbsthilfegruppen) werden ihren jeweils regionalen OnkoAktiv Zentren zugeordnet, sodass eine flächendeckende Versorgung in ganz Deutschland möglich ist. Patienten mit einem Beratungs- und Vermittlungsbedarf können dann wohnortnah an eine zertifizierte Trainings- und Therapieinstitution oder ein kooperierendes Bewegungsprogramm durch OnkoAktiv vermittelt werden. 

OnkoAktiv Koordination und Entwicklung

Zertifizierte regionale OnkoAktiv Zentren in ganz Deutschland

Zertifizierte Trainings- und Therapieinstitutionen

Nicht zertifizierte Fördermitglieder und Interessierte

Unsere onkologischen Patienten

Nationaler Zusammenschluss qualifizierter Bewegungsangebote

Die Aufgaben im Überblick

OnkoAktiv Koordination und Entwicklung am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen

Das Team OnkoAktiv am NCT Heidelberg koordiniert das Netzwerk und kümmert sich um alle Belange der Zertifizierung, Studienkoordination, Vermittlung und überregionaler Angelegenheiten. Wir organisieren unsere 2x jährlich stattfindenden Qualitätszirkel und halten engen Kontakt und Austausch mit den zertifzierten regionalen OnkoAktiv Zentren. Die Zertifierung aller Trainings- und Therapieinstitutionen läuft über diese Ebene. Ebenso findet eine übergreifende Evaluation und die Erarbeitung wissenschaftlicher Forschungsprojekte gemeinsam mit regional übergreifenden Forschungsteams statt.

Zertifizierte regionale OnkoAktiv Zentren
Seit 2017 bildet OnkoAktiv regionale OnkoAktiv Zentren aus, die in Ihren Regionen eigenständig lokale qualitätsgeprüfte Netzwerke nach dem Vorbild des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg pflegen. Das Klinikum Coburg , das Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main, das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf  und das Klinikum Kiel stellen derzeit die ersten regionalen OnkoAktiv Zentren da. In zertifizierten OnkoAktiv Zentren können Patienten beraten, untersucht und anschließend zu geeigneten wohnortnahen Therapie- und Trainingsinstitutionen vermittelt werden. Manche OnkoAktiv Zentren bieten auch eigene Therapie- und Trainingsmöglichkeiten an. Mehr Infos zu unseren regionalen OnkoAktiv Zentren finden sie hier: mehr Infos.

Zertifizierte Therapie- und Trainingsinstitutionen
Sind Rehabilitationseinrichtungen, Praxen für Sport- und Physiotherapie, Gesundheits- und Trainingseinrichtungen („Fitnessstudios“ mit sporttherapeutischer Ausrichtung) oder Sportvereine mit onkologischem Angebot. Die Zentren durchlaufen einen Qualitätsprüfungsprozess der alle 3 Jahre wiederholt wird. Zudem werden ausgewählte Mitarbeiter der Institution in regelmäßigen Netzwerktreffen zu relevanten onkologischen Aspekten geschult und haben eine entsprechende Basisqualifikation durchlaufen. Welche Vorteile eine Zertifizierung mit sich bringt haben wir in einer Übersicht auf der folgenden Seite zusammengestellt: Zertifizierung.

Förderpartner
Sind Partner die sich auf dieser Webseite als Anbieter von Bewegungsangeboten für Menschen mit Krebserkrankungen präsentierten, aber nicht der Zertifizierung unterziehen können. Darüber hinaus sind onkologische Einrichtungen (Spitzenzentren/Organzentren), niedergelassene onkologische Praxen, Fachgesellschaften und jegliche Art von Unterstützer und Unterstützerinnen in dieser Kategorie beheimatet. Eine Übersicht aller Mitgliedsoptionen finden Sie hier: Mitgliedsoptionen. Möchten Sie uns direkt unterstützen, dann schauen sie gerne auf diese Seite: OnkoAktiv unterstützen.

Die OnkoAktiv Karte

Grundlage für nationale Transparenz

An Krebs erkrankte Menschen sowie ehemals Betroffene und onkologische Beratende/Fachkräfte können über die Suchfunktion des Netzwerks OnkoAktiv ein geeignetes wohnortnahes Bewegungs- oder Beratungsangebot finden.

Die OnkoAktiv Karte bietet die Grundlage sich als Netzwerkmitglied über eine eigene Webpage transparent zu zeigen und die Vermittlung von Patienten und Informationen durch das Netzwerk zu ermöglichen.

Pionierarbeit und Einzigartigkeit

Das Netzwerk OnkoAktiv ist der erste deutschlandweite Zusammenschluss onkologischer Bewegungsangebote. Alle Beteiligten von OnkoAktiv sehen sich als Pioniere in der netzwerkorientierten bewegungstherapeutischen Unterstützung von Menschen mit Krebserkrankung und ehemals Betroffenen. Wir stehen für eine übergreifende und interdiszplinäre Zusammenarbeit und arbeiten an einer flächendeckenden Versorgung, gemeinsam und transparent.

Sie haben Interesse dem Netzwerk beizutreten, Fragen oder ein Anliegen, dass sie uns mitteilen möchten? Dann füllen Sie das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns schnellst möglichst bei Ihnen rückmelden.

Werden Sie Teil der Vision die Versorgung onkologischer Patienten nachhaltig zu verbessern.

Als Netzwerkmitglied können Sie Ihr Bewegungsangebot auf der OnkoAktiv Karte einstellen und sich transparent zeigen. Das Netzwerk OnkoAktiv agiert als eingetragener Verein und nimmt jährliche Mitgliedsbeiträge zur Finanzierung der Netzwerkaktivitäten. Werden Sie Mitglied!