Heidelberg, 2018:

Präventive Effekte von Bewegung auf das sekundäre Lymphödem bei Brustkrebspatientinnen nach lokaler Behandlung – Eine systematische Übersicht

Hintergrund: Das sekundäre Lymphödem (SL) ist eine mögliche Nebenwirkung der Brustkrebsbehandlung. Aktuelle Daten beschreiben einen positiven Einfluss von Bewegung auf das obere Lymphödem. Diese systematische Übersicht wertet Studien aus, die einen möglichen präventiven Effekt von Bewegung auf die Inzidenz von SL untersuchen.
Methodik: Es wurde eine systematische Literaturrecherche in PubMed, LIVIVO und der Cochrane-Bibliothek durchgeführt.
Ergebnisse: 8 randomisierte kontrollierte Studien wurden in die Übersicht aufgenommen. 3 Studien untersuchten den Effekt von Krafttraining und 5 den Effekt einer kombinierten Bewegungstherapie. 5 Studien schlossen Teilnehmer ohne Lymphödem bei Studienbeginn ein und 3 Studien schlossen sowohl Patienten mit als auch ohne Lymphödem ein. Die zum Teil signifikanten Ergebnisse zeigten, dass progressives Krafttraining sowie kombinierte dynamische Bewegungstherapien, bestehend aus Physiotherapie, Krankengymnastik und/oder Kinesiotherapie, sicher sind und SL verhindern können. Sowohl das Auftreten als auch die Diagnose eines Lymphödems waren in 5 Studien in der Übungsgruppe signifikant vermindert.
Fazit: Alle 8 eingeschlossenen Studien deuten auf einen möglichen präventiven Effekt von Bewegung auf SL hin; weitere Forschung ist jedoch erforderlich.

____

Originalartikel

Does Exercise Have a Preventive Effect on Secondary Lymphedema in Breast Cancer Patients Following Local Treatment – A Systematic Review

Background:
Secondary lymphedema (SL) is a possible side effect of breast cancer treatment. Current data describe a positive influence of exercise on upper lymphedema. This systematic review evaluates studies examining a potential preventive effect of exercise on SL incidence.
Methods:
A systematic literature search of PubMed, LIVIVO, and the Cochrane Library was performed.
Results:
8 randomized controlled trials were included in the review. 3 studies investigated the effect of strength training, and 5 the effect of combined exercise therapy. 5 studies included participants without lymphedema at study entry, and 3 studies included both patients with and without lymphedema. The partly significant results showed that progressive strength training as well as combined dynamic exercise therapies consisting of physiotherapy, physical therapy, and/or kinesiotherapy are safe and can prevent SL. Onset as well as diagnosis of lymphedema were significantly decreased in 5 studies in the exercise group.
Conclusion:
All 8 studies included indicate a potential preventive effect of exercise on SL; however, further research is needed.

Autoren: Baumann F.T., Reike A., Hallek M., Wiskemann J. and Reimer V.
Journal: Breast Care 2018; 13:380-385
Volltext: PubMed, Breast Care open access
Keywords: Breast cancer, Lymphedema, Exercise, Prevention, Prophylaxis