Heidelberg, 2015:

Klassifizierung der Belastungsintensität bei Krebspatienten unter allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation (allo-HCT)

Studien zu Bewegungsinterventionen während und nach einer Krebsbehandlung zeigen positive Effekte für verschiedene körperliche und psychosoziale Outcomes. Die aktuellen Richtlinien zur Trainingsintensität für Krebspatienten sind eher allgemein gehalten und wurden von den Empfehlungen des American College of Sports Medicine (ACSM) für gesunde Personen übernommen. Intensive Krebstherapien wie die allogene hämatopoetische Stammzelltransplantation (allo-HCT) können die kardiovaskuläre Reaktion auf akute Belastung verändern. Daher haben wir die Beziehungen zwischen %V˙ O2-Reserve (%V˙ O2R, Referenz) und %HRR, %HRmax, und %V˙ O2max untersucht und verglichen die berechneten Intensitäten mit den von ACSM angegebenen Intensitäten.

Es wurden Messungen vor und 180 Tage nach der allo-HCT aus einer randomisierten kontrollierten Studie verwendet. Es wurden nur Patienten eingeschlossen, die in unserem maximalen inkrementellen Fahrradtest eine maximale Anstrengung und mindestens zwei Belastungsstufen erreichten. Vor der allo-HCT wurden 106 Patienten eingeschlossen, und 180 d nach der Behandlung erfüllten 49 Patienten unsere Einschlusskriterien. Individuelle Regressionslinien wurden mit V˙ O2R als Referenz berechnet. Die berechneten Trainingsintensitäten für die Verschreibung von Ausdauertraining wurden mit den ACSM-Werten verglichen.

Vor der allo-HCT waren die %HRR-Werte der Patienten signifikant niedriger als die ACSM-Werte, und die %HRmax- und %V˙ O2max-Werte waren signifikant höher (außer 90% HRmax, die signifikant niedriger war, alle P G 0,01). Einhundertachtzig Tage nach der allo-HCT unterschieden sich die Werte für %HRR nicht signifikant von den ACSM-Werten (außer 90%, die signifikant niedriger waren, P = 0,01), während %HRmax und %V˙ O2max signifikant höher waren (alle P G 0,05). Des Weiteren zeigten Regressionsmodelle keinen Einfluss der Betablocker auf die berechneten Intensitäten.

Die ACSM-Empfehlungen zur Trainingsintensität für Ausdauertraining sind für Krebspatienten während und 180 Tage nach einer allo-HCT möglicherweise nicht anwendbar, da sie die angestrebte Intensitätsklasse nicht erfüllen, mit Ausnahme von %HRR 180 Tage nach der allo-HCT.

____________

Originalartikel

Exercise Intensity Classification in Cancer Patients Undergoing Allogeneic HCT

Objective: Exercise intervention studies during and after cancer treatment show beneficial effects for various physical and psychosocial outcomes. Current exercise intensity guidelines for cancer patients are rather general and have been adapted from American College of Sports Medicine (ACSM) recommendations for healthy individuals. Intensive cancer treatment regimens such as allogeneic hematopoietic stem cell transplantation (allo-HCT) may change the cardiovascular response to acute exercise. Therefore, we evaluated the relationships between %V˙ O2 reserve (%V˙ O2R, reference) and %HRR, %HRmax, and %V˙ O2max and compared calculated intensities with given intensities by ACSM.

Methods: Measurements before and 180 d after allo-HCT from a randomized controlled trial were used. Only patients who reached maximal effort and at least two exercise stages in our maximal incremental cycling test were included. Before allo-HCT, 106 patients were included, and 180 d after treatment, 49 patients met our inclusion criteria. Individual regression lines were calculated with V˙ O2R as the reference. Calculated exercise intensities for endurance training prescription were compared with ACSM values.

Results: Before allo-HCT, %HRR values of patients were significantly lower than ACSM values, and %HRmax and %V˙ O2max values were significantly higher (except 90% HRmax, which was significantly lower, all P G 0.01). One hundred eighty days after allo-HCT, values for %HRR were not significantly different to ACSM values (except 90%, which was significantly lower, P = 0.01), whereas %HRmax and %V˙ O2max were significantly higher (all P G 0.05). Furthermore, regression models revealed no influence of beta-blockers on calculated intensities.

Conclusions: ACSM’s exercise intensity recommendations for endurance training may not be applicable for cancer patients during and 180 d after allo-HCT because they may not meet the targeted intensity class, with the exception of %HRR 180 d after allo-HCT.

Autoren: Kuehl R., Scharhag-Rosenberger F., Schommer K., Schmidt M.E., Dreger P., Huber G., Bohus M., Ulrich C.M., Wiskemann J.

Journal: Med Sci Sports Exerc. 2015 May;47(5):889-95.

Volltext: Pubmed, Wolters Kluwer

Keywords: Exercise, Cancer, Transplantation, Oncology

Regionales OnkoAktiv Zentrum Heidelberg